EINE AUTOMOBILE ERFOLGSGESCHICHTE

1922 – Wie alles begann
Vor über 100 Jahren eröffnete August Christmann in Kirchheim an der Weinstraße eine Reparaturwerkstatt für Automobile. Dies war der Anfang einer einzigartigen Erfolgsgeschichte, die seit 1922 anhält. Ab dem Jahr 1934 wurden im Betrieb in Kirchheim bereits vereinzelt Fahrzeuge der Marke Ford verkauft. 1936 ersetzte man dann die Marke Ford durch Borgward Lloyd und machte somit den ersten Schritt in Richtung Autohaus. Heute sind wir als Autohaus Christmann GmbH an vier verschiedenen Standorten ansässig und beschäftigen in den vier Filialen in Grünstadt, Ludwigshafen und Worms über 80 Mitarbeiter.

1956 – Gründung des zweiten Betriebs
Einen zweiten Betrieb, ebenfalls mit der Marke Borgward Lloyd, haben wir 1956 in der Schönauer Straße in Worms gegründet und zusammen mit einer Tankstelle betrieben, welche auch viele Jahre beibehalten wurde. 1959 wurde im Betrieb in Kirchheim dann zusätzlich die Marke Renault ins Programm aufgenommen. Durch die anschließende Auflösung von Borgward Lloyd in Kirchheim, wurde 1962 die Marke BMW und ab 1964 die Marke PEUGEOT eingeführt. Ab 1963 wurde die Marke BMW dann auch in Worms vertrieben. Heute ist das Wormser Haus in der Schönauer Straße eine Filiale der Marken PEUGEOT und Kia, in der aktuell etwa 15 Mitarbeiter tätig sind.

1989 – Umzug nach Grünstadt mit Neuausrichtung
Nach dem Tod des Firmengründers August Christmann übernahmen dessen Söhne Hans und Kurt das Autohaus und es folgte der Umzug von Worms nach Grünstadt in die Industriestraße. Mit der damit verbundenen Neuausrichtung der GmbH formte der Enkel des Firmengründers, Albert Christmann, als Inhaber und Geschäftsführer die jetzige Autohaus Christmann GmbH maßgeblich.

1995 – Eröffnung eines dritten Standorts
Im Jahr 1995 haben wir zusätzlich zu dem Betrieb in der Industriestraße ein weiteres Gebäude in der heutigen Ferdinand-Porsche-Straße gemietet, es kurze Zeit darauf gekauft und im Laufe der Jahre kontinuierlich zum heutigen Autohaus erweitert. Die beiden Betriebe liefen einige Jahre parallel und auch in Kirchheim an der Weinstraße blieb ein Teil unseres Betriebs erhalten.

2003/2004 – Mehr Platz für Gebrauchtwagen
Im Jahr 2003 wurde schließlich die Planung eines Gebrauchtwagenzentrums in Grünstadt beauftragt, um so noch mehr Platz für Gebrauchtwagen zu schaffen. Im Frühjahr 2004 wurde dies in die Tat umgesetzt und die neue Gebrauchtwagenanlage errichtet. Es wurde ein individueller Verkaufspavillon gebaut, in dem noch heute über 700 Gebrauchtfahrzeuge pro Jahr verkauft werden.

2007 – Das Unternehmen wächst weiter
Die Expansion wurde fortgeführt und wir übernahmen 2007 den PEUGOT Händler Ogrinz in der August-Horch-Straße in Worms. Lange Zeit konnte sich unser Betrieb unter den zehn größten PEUGEOT Händler in Deutschland etablieren. Heute findet man in der August-Horch-Straße die beiden Marken SEAT & CUPRA.

2008 – Erweiterung durch Nutzfahrzeuge
Um unser Fahrzeugangebot zu erweitern, wurde im Jahr 2008 ein weiteres Gebäude in der Ferdinand-Porsche-Straße errichtet. Hier entstand das PEUGEOT PROFESSIONAL Center, in dem Gewerbekunden bis heute eine große Auswahl an PEUGEOT Nutzfahrzeugen finden.

2012 – Gemeinsam Erfolge feiern
Im Jahr 2012 feierten wir gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern unser 90-jähriges Jubiläum. Die Veranstaltung fand in Grünstadt in der Ferdinand-Porsche-Straße statt. Anlässlich der damaligen Fußball Europameisterschaft gab es eine spannende Fußballchallenge, bei der die Gewinner die Möglichkeit hatten, tolle Preise zu gewinnen.

2013 – Erweiterung durch die Marke Kia
Im Jahr 2013 haben wir eine wichtige Entscheidung für die Eröffnung eines Mehrmarkenbetriebs getroffen und mit der ersten Kia-Filiale in Ludwigshafen noch im selben Jahr in die Tat umgesetzt. Ebenfalls 2013 wurde mit Markus Stiefenhöfer, Schwiegersohn von Albert Christmann, die Geschäftsführung erweitert, um dem stätigen Wachstum gerecht zu werden und den Generationenübergang einzuleiten. Mit Christopher Neidig (Kia) und Stephan Reimann (SEAT & CUPRA) folgten in den nächsten Jahren zwei weitere Führungskräfte, die die Erfolgsgeschichte für die neuen Marken geprägt haben.

2015 – Weitere Automarken für die Zukunft
Im Jahr 2015 wurde in der August-Horch-Straße in Worms grundlegend renoviert, um dort der Marke SEAT ein neues Zuhause zu bieten. Kurz darauf eröffneten wir die neu geschaffenen Kia Themenwelt in der Schönauer Straße. Hier teilen sich heute die Marken PEUGEOT und Kia den zweiten Wormser Standort.

2019 – Erweiterung durch vierte Marke
2019 wurde der SEAT-Standort in Worms um die Marke CUPRA erweitert und bildet nun die komplette SEAT-Palette ab. Die Marke CUPRA ist eine großartige Ergänzung für unser Markenportfolio und zieht mit ihrem sportlichen und innovativen Design überzeugen.

2022 – 100 jähriges Jubiläum und neue Partnerschaften
Das Jahr 2022 war ein sehr ereignisreiches Jahr, denn wir feierten unser 100-jähriges Jubiläum. Im Zuge dessen veranstalteten wir das erste WOIBEATS 1HUNDERT Festival in Grünstadt und feierten gemeinsam mit vielen großartigen Künstlern ein rauschendes Fest mit erstklassigem Wein, leckerem Essen und fetziger Livemusik. Ein weiterer Meilenstein ist die 2022 entstandene Partnerschaft mit dem Rhein-Neckar Löwen. Seither sind wir mit der Marke Kia neuer Automobilpartner des Handball-Bundesligisten und haben bereits einen Großteil des Teams mit unterschiedlichsten Modellen der Marke Kia ausgestattet.

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner